Affiliate Marketing

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist ein Einnahmeteilungs-Projekt zwischen dem Betreiber einer Webseite und einem Online-Händler. Der Inhaber der Webseite macht Werbung auf seiner Webseite, entweder um zu helfen, dass die Produkte des Händlers verkauft werden oder um potenzielle Kunden auf die Webseite des Händlers weiterzuleiten. Dies wird im Austausch für einen Anteil am Gewinn gemacht. Es gibt drei Möglichkeiten, um Geld durch Affiliate Marketing zu verdienen. Sie werden folgendermaßen genannt: pay per click, pay per sale und pay per lead.

Arten von Affiliate Marketing

In Pay-per-Click-Marketing wird jedes Mal, wenn ein potenzieller Kunde die Affiliate-Webseite mit einem Klick auf den Link des Website-Händlers verlässt, eine bestimmte Menge Geld durch den Affiliate verdient. Dieser Betrag kann variieren je nach dem Produkt oder der Dienstleistung, die angeboten wird, und der vereinbarten Provision. Das Geld kann an den Affiliate sofort elektronisch übertragen werden oder zu regelmäßigen Zeiten am Tag, in der Woche oder im Monat übertragen werden. Es kann auch in regelmäßigen Abständen ein Scheck an den Affiliate verschickt werden.

Bei der Pay per Sale Werbung verdient der Affiliate jedes Mal Geld, wenn ein Verkauf, als Ergebnis der Werbung, auf der Affiliate-Website, stattfindet. Er kann abhängig von der Menge der Verkäufe, einen Prozentsatz, eine Provision oder vielleicht eine Pauschale verdienen, je nach Vereinbarung. Bei pay per lead Werbung verdient der Affiliate jedes Mal Geld, wenn ein potenzieller Kunde sich bei der Website des Händlers als Ergebnis der Werbung anmeldet. Diese vorher festgelegte Summe wird dann auf das Affiliate-Konto übertragen.

Vor-und Nachteile

Für viele Website-Betreiber ist Affiliate Marketing eine gute Möglichkeit um zusätzliches Geld zu verdienen, ohne tatsächlich etwas dafür zu tun. Alles, was man machen muss, ist lediglich einen Ad auf der Affiliate-Webseite zu platzieren. Es gibt keinen Verkauf oder Promotion jeglicher Art. Der Affiliate kann sich einfach zurücklehnen und warten, bis die Gewinne eintreffen. Affiliate Marketing hat auch einen Vorteil für den Händler. Durch Platzierung von Werbung auf Webseiten im ganzen Internet kann der Händler viele Kunden anlocken und muss nicht zahlen bis Ergebnisse erzielt werden. Je mehr Websites ein Händler angeschlossen ist, desto mehr Publicity erhalten seine Produkte oder Dienstleistungen. Ein Website-Betreiber sollte gründliche Nachforschungen über einen Händler anstellen, bevor er einen Vertrag mit ihm ausmacht. Andernfalls könnte es dazu kommen, dass ein Website-Betreiber, Werbung für einen Händler macht, der sich weigert die Provision zu zahlen, Geschäfte verlegt oder ändert, ohne den Affiliate zu informieren. Dies ist jedoch selten und die meisten Händler und Affiliate haben eine angenehme und profitable Geschäftsvereinbarung.

Empfehlenswert ist es immer, die beworbenen Produkte auf die Inhalte der Website abzustimmen. So wird ein Besucher einer Website über Hollywood-Filme sicherlich auch dvds kaufen, während sein Interesse für Heimwerker-Bedarf sehr fraglich ist. Baumarkt-Werbung wäre hier fehl am Platz, Werbung für einen DVD-Online-Shop jedoch bestens geeignet. Die Erträge aus der Ad können somit maßgeblich beeinflusst werden.